Karamellisierte Nüsse, Croûtons & Co. – Ausgefallene Salat-Toppings auf Vorrat

Feldsalat, Rucola oder Kopfsalat. Salat gibt es bei uns in Hülle und Fülle. Auch wenn der Sommer noch nicht da ist, essen viele gerade zu Beginn des neuen Jahres gerne Salat. Das mag zum einen an guten Vorsätzen rund um die Ernährung und Sport liegen, zum anderen braucht der Körper nach der langen Schlemmerphase im Dezember vitaminreiche und frische Nahrung.

Wir begrüßen das Jahr 2021 mit einem Blogbeitrag über ausgefallene Salat-Toppings für deine Vorratskammer. Selbstgemachte Salat-Toppings auf Vorrat sind nicht nur gesund, sie werten deinen grünen Teller auch noch geschmacklich ordentlich auf. Von knusprig leichten Croûtons über kernige Toppings bis hin zu süß-salzigen Nussmischungen. Wir garantieren dir, langweiliger Salat war 2020!

Drei verschiedene selbstgemachte Salattoppings mit Nüssen, Croutons und Kernen sind in Vorratsgläser verschiedener Größen gefüllt.

Auf dieser Seite:

Vitaminreicher Wintersalat und Vorteile gesunder Toppings

Die Erkenntnis, Salat sei nicht gesund und enthalte keine Nährstoffe, ist längst nicht mehr aktuell. Im Gegenteil, je nach Sorte und Saison enthält Salat eine Menge gesunder Vitamine. Beispielsweise ist Kopfsalat im Winter nahezu geschmacks- und vitaminlos, während der Freilandernte zwischen Mai und November verfügt er hingegen über zahlreiche Nährstoffe. Es lohnt sich also, auch bei Salat nach saisonalem Angebot einzukaufen.

Zu den klassischen Wintersalaten zählen Feldsalat, Chicorée und Radicchio. Wer in der kalten Jahreszeit auf diese Sorten setzt, erlangt durch den Verzehr viele Vitamine. Aber keine Angst, auf den beliebten Kopfsalat muss im Winter nicht verzichtet werden. Wie wäre es denn, wichtige Nährstoffe und Vitamine durch gesunde Salat-Toppings zu ergänzen? Salat-Toppings liefern das gewisse Etwas und wandeln einen einfachen Salatteller zu einer Vitaminbombe um.

In einer modernen Küche werden selbstgemachte Salattoppings zubereitet, um sie in Vorratsgläser abzufüllen

Gesunde Salat-Toppings aus Nüssen und Kernen liefern nicht nur wertvollen Geschmack und spannende Textur beim Essen, sie bieten auch eine Möglichkeit, neben dem Dressing ungesättigte Fettsäuren in die Mahlzeit einzubauen. Nüsse, Samen und Kerne liefern wertvolle Energie und sind reich an Proteinen und Omega-3-Fettsäuren. Zudem enthalten sie viele Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe. Dies sind wahre Gründe, weshalb man Salat-Toppings unbedingt auf Vorrat haben sollte.

Kerniges Salat-Topping auf Vorrat

Eine superschnelle und einfache Topping-Variante, die viel Energie liefert, ist unser kerniges Salat-Topping. Der Salatmix ist schnell zubereitet und lässt sich auf Vorrat in Aufbewahrungsgläsern perfekt lagern. So spart man wertvolle Zeit und ein einfacher Salat ist nährstofftechnisch schnell aufgewertet. Die angegebene Menge reicht für ein Vorratsglas der Füllmenge 500ml.

Eine Vorratsdose aus Glas ist gefüllt mit Kürbiskernen und Sonnenblumenkernen und steht auf der Küchenzeile.

Für das Topping:

  • 50g Pinienkerne
  • 75g Kürbiskerne
  • 65g Sonnenblumenkerne
  • 1/2 TL Meersalz

Zubereitung:

  1. Die Kerne in eine beschichtete Pfanne geben und mit etwas Meersalz bestreuen.
  2. Bei mittlerer Hitze den Pfanneninhalt einige Minuten leicht goldbraun rösten.
  3. Gelegentlich umrühren, um die Kerne vor dem Verbrennen zu schützen.
  4. Nach dem Röstvorgang die Kerne auf einem Teller gut auskühlen lassen.
  5. Sind die Kerne ausgekühlt, können sie in ein luftdichtes Vorratsglas gefüllt werden.

Das kernige Salat-Topping ist nach dem Rösten vier bis sechs Wochen haltbar. Es eignet sich also wunderbar für die Vorratskammer und schmeckt auch nach mehreren Wochen noch frisch und aromatisch. Wer will, kann das kernige Salattopping noch mit Hanfsamen oder Sesam ergänzen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Knusprig und leicht – Croûtons selbermachen

Croûtons sind ein richtiger Klassiker auf dem Salat. Im Supermarkt gibt es sie in kleinen Packungen zu kaufen, selbstgemacht schmecken sie aber viel besser und sind wesentlich gesünder. Das Grundrezept ist einfach und auch hier gilt, die Würze macht´s. Je nach Geschmacksvorlieben können die knusprigen Brotstücke mediterran, orientalisch oder scharf zubereitet werden. Wir haben uns für die mediterrane Variante entschieden.

In einer modernen Küche werden knusprige Croutons für den Salat hergestellt.

Selbstgemachte Croûtons für ein 700ml Vorratsglas:

  • 4 Scheiben Vollkorntoast oder Fladenbrot
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Eine Prise Salz
  • Eine Prise Pfeffer
  • Kräuter der Province

Zubereitung:

  1. Die Toastscheiben oder das Fladenbrot je nach Belieben entrinden und in 1 bis 2 cm kleine Würfel schneiden.
  2. Das Öl in eine beschichtete Pfanne geben und mit einer zerdrückten Knoblauchzehe erhitzen.
  3. Die Brotwürfel und Gewürze hinzugeben und bei mittlerer Hitze 3 bis 4 Minuten goldbraun braten.
  4. Gelegentlich umrühren und darauf achten, dass sich die Gewürze gleichmäßig auf den Brotwürfel verteilen.
  5. Nach dem Braten die warmen Brotstücke auf einem Küchentuch abtropfen und auskühlen lassen.

Croutons aus Toast selber machen für gesunden Salat

Die Brotstücke werden nach dem Auskühlen hart und man erhält schön knusprige Croûtons. Wer mag, kann sich einen Vorrat an verschiedenen Varianten des knusprigen Salat-Toppings zulegen. Beispielsweise orientalisch mit Currypulver oder klassisch mit Schnittlauch und Petersilie.

Süß und salzig – karamellisierter Nussmix

Süß, salzige Nüsse sind das perfekte ausgefallene Topping für deinen Salat. Der karamellisierte Nussmix passt wunderbar zu Feldsalat mit warmem Ziegenkäse oder zu einem sommerlichen Orangensalat. Der Nussmix ist ohne Aufwand herzustellen und schnell zubereitet. Karamellisieren hört sich zwar klebrig an, ist in diesem Fall aber kein Problem, da der Backofen fast alles von selbst erledigt.

Eine Zubereitung im Backofen hat auch den Vorteil, dass sich richtig schöne Granola Stücke bilden können, indem die Nüsse durch den Honig aneinanderkleben. Ähnlich wie bei der Herstellung von selbstgemachtem Knuspermüsli.

karamellisierte Honig Salz Nüsse für ein gesundes Salattopping

Für ein kleines Vorratsglas der Füllmenge 500ml benötigst du:

  • 100g Sonnenblumenkerne
  • 50g Kürbiskerne
  • 80g grob gehackte Walnüsse
  • 1EL Olivenöl
  • 1TL Honig oder Akaziendicksaft
  • 1kräftige Prise Salz

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.
  2. Den Nussmix in einer Rührschüssel mit Olivenöl, Honig und Salz verrühren. Die Nussmasse sollte gut durchmengt und die feuchten Zutaten in der Masse schön verteilt sein.
  3. Die klebrige Nussmasse nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für 15 Minuten im heißen Ofen backen.
  4. Nach 10 Minuten die Nüsse umrühren, sodass sie von allen Seiten goldbraun gebacken werden können und nichts anbrennt.
  5. Zuletzt die Nussmischung gut auskühlen lassen und in ein luftdichtes Vorratsglas umfüllen.

Der süß-salzige Nussmix kann wie das kernige Salat-Topping nach Belieben abgeändert werden. Wer eine andere Lieblingsnuss hat, darf sie gerne gegen eine Zutat austauschen oder dem Rezept hinzufügen. Wir finden, je mehr Geschmack, desto besser!

Karamellisierter Nussmix mit Granola Stücken auf Vorrat

Schnelle Salat-Topping Ideen für die Vorratskammer

Zur Inspiration haben wir dir eine kleine Liste mit weiteren leckeren und trockenen Vorräten zusammengestellt, die du wunderbar in deine Toppings einarbeiten oder pur auf den fertigen Salat geben kannst.

  • Cranberrys (passen sehr gut zu Feldsalat mit warmem Ziegenkäse)
  • Wallnüsse
  • Pistazien
  • Geröstete Kichererbsen
  • Hanfsamen
  • Sesam
  • Geröstete und gesalzene Erdnüsse
  • Macadamianüsse

Fazit

Salat-Toppings auf Vorrat sind eine fantastische Idee für die Vorratskammer. Sie sind schnell gemacht, gesund und bieten viel Abwechslung auf dem grünen Teller – geschmacklich und hinsichtlich der Nährstoffe. Die Toppings sind schön trocken und lassen sich wunderbar längere Zeit in Vorratsgläsern lagern.

Wer abends gerne einen Salatteller isst, kann sich mit selbstgemachten und gesunden Salat-Toppings immer wieder eine süß-salzige und knusprige Freude bereiten. Du hast noch mehr Ideen für ausgefallene Salat-Toppings? Dann her damit! Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

Alles Liebe,
Dein Econovo-Team 🌱

 

Zum Anfang

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar