Gewürzmischen selber machen zum Verschenken – Econovo

Exotische Gewürzmischungen – das perfekte Geschenk für Kochfreunde

Du bist auf der Suche nach dem perfekten Mitbringsel für lange Kochabende oder einem selbstgemachten Geschenk für deine Lieben? Wir zeigen dir drei einfache Rezepte für ausgefallene Gewürzmischungen, die mit wenigen Zutaten im Handumdrehen hergestellt sind.

Unsere exotischen Gewürzmischungen erinnern an duftende Orangen- und Limettenplantagen in der Toskana und verfeinern fruchtige Pastasaucen oder Gemüsepfannen und passen hervorragend zu Fisch und Fleisch.

Für unsere exotischen Gewürzmischungen benötigst du lediglich einen Mörser, deinen Backofen und etwas Vorlaufzeit. Wer nicht so viel Zeit hat, frische Kräuter selbst zu trocknen, kann auch fertig getrocknete Kräuter aus dem Bioladen verwenden.

1. Limetten-Estragon-Salz

Planung: 14 Tage Trockenvorlaufzeit + 4 Stunden dörren im Backofen
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Menge: 100g

Zutaten für ein rundes Gewürzglas:

  • 1 Bund frischer Estragon
  • 1 Bio Limette
  • 80g feines Meersalz
Zubereitung:
  1. Den Estragon waschen und trocken schütteln. Die Einzelnen Stängel mit einer Schnur zusammenbinden und ca. 14 Tage Kopfüber an einem warmen und gut durchlüfteten Ort trocknen lassen.
  2. Sobald der Bund anfängt zu rascheln, die Blätter von den Stielen zupfen und mit den Fingern zerrbröseln. Die Kräuterstücke in ein kleines Gewürzglas füllen.
  3. Die Bio Limette heiß abwaschen und die Schale zum Trocknen bei 35-40°C in den Backofen legen und gut 4 Stunden dörren. In die Backofentür einen Holzspatel oder Kochlöffel klemmen. So kann die Feuchtigkeit entweichen.
  4. Ein zweites leeres Gewürzglas bereitstellen und mit Salz befüllen. Anschließend die getrocknete Limettenschale fein zerkleinern und mit 1,5 EL getrocknetem Estragon unter das Salz mischen – fertig.

Das Limetten-Estragon-Salz hält sich in einem Vorratsglas luftdicht verschlossen bis zu 6 Monaten! Die Gewürzmischung passt wunderbar zu Kalbfleisch, Fisch und Pilzen.

Wer mag, kann anstatt einer Limette auch eine Zitrone verwenden.

2. Orangen-Rosmarin-Salz

Planung: 4 Stunden dörren im Backofen
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Menge: 100g

Zutaten für ein kleines Gewürzglas:

  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Bio Orange
  • 80g feines Meersalz
Zubereitung:
  1. Die Bio Orange heiß abwaschen und die Schale mit einem Sparschäler abziehen und, wie beim Limetten-Estragon-Salz beschrieben, im Backofen für 4 Stunden dörren.
  2. Die Nadeln vom Rosmarinzweig abzupfen und in einem Mörser mit 1 EL Salz zerstoßen. Den Vorgang so lange durchführen, bis sich das Salz grün gefärbt und das Aroma des Rosmarins angenommen hat.
  3. Die trockenen Orangenschalen fein zerkleinern und in einem kleinen Vorratsglas mit dem Rosmarinsalz und dem restlichen Salz gut vermischen.

Das Orangen-Rosmarin-Salz ist eine perfekte Würzmischung für Lammfleisch, Pastasaucen mit fruchtigen Tomaten und Auberginengerichte. Luftdicht abgefüllt hält die Gewürzmischung bis zu 6 Monate!

3. Steaksalz mit buntem Pfeffer und getrockneten Steinpilzen

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Menge: 100g

Zutaten für ein rundes Gewürzglas:

  • 5g getrocknete Steinpilze
  • 2 TL getrockneter Thymian
  • 2 TL bunte Pfefferkörner
  • 80g grobes Meersalz
Zubereitung:
  1. Die getrockneten Steinpilze im Mörser zerkleinern. Darauf unbedingt achten, die Pilze nicht zu fein zu mahlen. Es sollen noch schöne Stückchen bleiben.
  2. Die zerkleinerten Steinpilze, Pfefferkörner und Kräuter in ein Gewürzglas geben und mit dem groben Meersalz mischen.

Das Steaksalz hält ebenfalls bis zu 6 Monaten und schmeckt hervorragend zu Rindersteaks, Kalbskoteletts, Pilzgerichten und Pilzrisotto.

Fazit

Unsere exotischen Gewürzmischungen machen sich besonders schön in unseren runden Gewürzgläsern mit Holzdeckel. Hübsch verpackt sind sie ein tolles Geschenk für kochbegeisterte Freunde oder als ausgefallene Abwechslung für die eigene Küche. Pssst ein kleiner Geheimtipp ... schon bald kommen unsere neuen eckigen Gewürzgläser 😊.

Alles Liebe,
Dein Econovo-Team 🌱

 

Zum Anfang

Hinterlasse einen Kommentar