Backmischungen im Vorratsglas – Ein Gläschen Genuss verschenken – Econovo

Backmischungen im Vorratsglas – Ein Gläschen Genuss verschenken

Weihnachten rückt immer näher und wegen der besonderen Umstände kann es gleich doppelt so schwer sein, ein passendes Geschenk für die Liebsten zu finden. Wer noch auf der Suche nach einem schönen, nachhaltigen und auch noch selbstgemachten Geschenk ist, für den haben wir eine hübsche Idee parat. Ohne großen Aufwand, aber dafür mit ganz viel Liebe befüllt – Backmischungen im Vorratsglas.

In unserem neuen Blogbeitrag zeigen wir dir, wie du Backmischungen für saftige Schokoladen Brownies und knackig gebrannte Mandeln aus dem Vorratsglas selbst herstellst. Unsere schönen Vorratsgläser eignen sich perfekt, um deinen Liebsten an Weihnachten eine ganz besonders süße Freude zu machen. Klassisch oder als vegane Alternative. Bei der Rezeptur deiner eigenen Backmischung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Auf dieser Seite

Wie funktionieren Backmischungen im Glas?

Backmischungen im Glas bestehen immer aus trockenen Lebensmitteln, die sich bei der Zubereitung auf einmal miteinander vermengen lassen. Dazu gehören Mehl, Zucker, Kakao, Speisestärke, Gewürze oder Nüsse. Klebrige und nasse Zutaten werden dann vom Bäcker oder der Bäckerin bei der Zubereitung selbst hinzugefügt.

Der oder die Beschenkte muss meist nur noch Milch, Eier oder Butter in die trockene Mischung geben. Damit deine Liebsten auch wissen, was sie für deine eigene Backmischung benötigen, fügst du am besten ein kleines Rezept hinzu.

Backmischungen im Vorratsglas selber machen

Haltbarkeit von selbstgemachten Backmischungen

Die Haltbarkeit einer selbstgemachten Backmischung hängt zum einen davon ab, wie frisch die Zutaten sind, die man verwendet, zum anderen von der Beschaffenheit der Zutaten selbst. Vorräte wie Mehl und Zucker sind in der Regel länger haltbar als Nüsse oder Kerne. Nüsse haben beispielsweise einen hohen Fettanteil und können daher schneller ranzig werden.

Gewürze sind zwar lange haltbar, allerdings können sich nach längerer Aufbewahrung Aromen verflüchtigen. Am besten sollte eine DIY Backmischung nach mehreren Wochen zubereitet werden. Aber sind wir mal ehrlich, wer schafft es schon, eine selbstgemachte Backmischung für saftige Schokoladen Brownies lange im Schrank aufzubewahren?

Tipp: Die Backmischung bis zum Verschenken an einem kühlen und dunklen Ort zu lagern, so bleiben die Zutaten bestmöglich geschützt.

Unsere Lieblings-Backmischung für saftige Schokoladen Brownies

Wir haben mehrere Backmischungen für dich ausprobiert und sind uns einig. Unsere absolute Lieblings-Backmischung ist die für saftige Schokoladen Brownies. Man benötigt nur wenig Zutaten, kann sie klassisch oder vegan zubereiten und nach eigenem Belieben weihnachtlich Abstimmen oder mit bunten Smarties für Kinder verzieren.

Rezeptanleitung saftige Schokoladenbrownies Backmischung

DIY Brownie Backmischung für ein Vorratsglas der Füllmenge 500ml:

Die Backmischung in einem 500ml Vorratsglas reicht für ein kleines Backblech mit den Maßen 20x20cm. 

  • 150g Weizenmehl (oder eine glutenfreie Alternative)
  • 150g Rohrzucker (oder normaler Zucker)
  • 1EL Speisestärke
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 1TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Backkakao
  • 6 EL Schokoraspeln (oder gehackte Zartbitterschokolade)

Optional für eine weihnachtliche Note:

  • 2TL Zimt
  • 1 Prise gemahlene Tonkabohne (oder 1 Päckchen Tonkazucker)
  • 3EL Nüsse

Optional als Geschenk für Kinder:

  • bunte Smarties

Und so geht’s: 

Wähle unbedingt ein Glas, das sich von der angegebenen Menge bis zum oberen Rand befüllen lässt. So haben die einzelnen Zutaten wenig Spielraum sich miteinander zu vermischen. Je weniger Luft im Vorratsglas ist, desto eher bleiben die schönen Schichten erhalten.

  1. Die Zutaten nacheinander in das Vorratsglas geben und darauf achten, dass schöne Schichten entstehen. Du kannst die Reihenfolge der Zutatenschichten auch so variieren, wie es dir farblich am besten gefällt.
  2. Anschließend das Glas verschließen und mit einer schönen Schleife verzieren.
  3. Zum Schluss nur noch die selbstgeschriebene Rezeptanleitung anhängen (siehe unten) und schon ist die Backmischung fertig zum Verschenken.

Rezeptanleitung zum Abschreiben

Was du benötigst:

  • eine große Rührschüssel
  • ein Backblech (20x20cm)
  • 100g Butter oder Margarine
  • 100ml Milch oder Pflanzenmilch

Rezept:

  1. Die fertige Backmischung in eine große Rührschüssel geben und vermischen.
  2. Anschließend 100g Butter oder Margarine in kleine Stücke schneiden und zur Backmischung hinzugeben.
  3. Mit 100ml Milch oder einer veganen pflanzlichen Alternative zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Den fertigen Teig auf ein gefettetes Backblech (20x20cm) geben und bei 170°C Umluft für 20 bis 25 Minuten in den Ofen stellen.
  5. Vor dem Herausnehmen mit einem Holzstäbchen in den Teig stechen und prüfen, ob die Brownies durchgebacken sind.
  6. Bleiben keine Teigreste an dem Stäbchen kleben, kann der Ofen ausgeschaltet werden und die Brownies bei offener Ofentür noch 5 bis 10 Minuten im Warmen nachziehen.

Die fertigen Brownies lauwarm oder kalt genießen. Wer es extra schokoladig mag, kann sie vor dem Verzehr mit einem selbstgemachten Schokoladenguss, zum Beispiel aus alten Schokonikoläusen, verzieren.

DIY gebrannte Mandeln aus dem Vorratsglas

Für alle, die gebrannte Mandeln vom Weihnachtsmarkt lieben, haben wir eine weitere schöne DIY-Backmischung aus dem Vorratsglas. Auch hier kann man nach eigenem Belieben Rezepturen leicht verändern und anpassen. Gebrannte Mandeln sind ein superschönes Weihnachtsgeschenk und lassen sich ganz leicht selbst zubereiten. Man benötigt nur noch zusätzlich etwas Wasser.

Gebrannte Mandeln Backmischung DIY

Backmischung für gebrannte Mandeln aus dem Vorratsglas (500ml Füllmenge):

  • 60g brauner Zucker
  • 60g weißer Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise gemahlene Tonkabohne (oder 1 Päckchen Tonkazucker)
  • 2TL Zimt
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 200g ganze Mandeln mit Haut

Optional:

  • etwas Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz
  • gemahlene Vanille

Tipp: Für die Backmischung am besten richtigen Zucker verwenden. Kalorienarme Zuckeralternativen wie Erythrit, Birkenzucker (Xylit) oder Kokosblütenzucker karamellisieren kaum oder gar nicht!

Und so geht’s:

Auch hier heißt es wieder, je weniger Luft im Vorratsglas ist, desto eher bleiben die schönen Schichten erhalten. Also am besten ein passgenaues Vorratsglas verwenden. Wir haben uns für ein Glas mit einem Füllvolumen von 500ml entschieden, das passt für die oben stehenden Mengenangaben perfekt!

  1. Die Zutaten wieder nacheinander in das Vorratsglas geben und schichten.
  2. Anschließend das volle Vorratsglas verschließen und mit einer schönen Schleife verzieren.
  3. Zum Schluss nur noch die selbstgeschriebene Rezeptanleitung anhängen (siehe unten) und schon ist die Backmischung für gebrannte Mandeln fertig zum Verschenken 😊🎁.

Tipp: Die Mandeln sollten die letzte Schicht bilden. Liegen die Nüsse ganz unten, rieseln die anderen Zutaten durch die Luftschlitze zwischen den Mandeln und man erhält keine schönen Schichten mehr.

Zum Abschreiben – Rezeptanleitung für gebrannte Mandeln wie vom Weihnachtsmarkt

Was du benötigst:

  • eine beschichtete Pfanne
  • einen Kochlöffel (am besten aus Holz)
  • 100ml Wasser
  • Backpapier zum Auskühlen

selbstgemachte gebrannte Mandeln zubereiten

Rezept:

  1. Den Inhalt des Vorratsglases in eine beschichtete Pfanne geben. Anschließend 100ml Wasser hinzugeben und die Mandel-Zucker-Mischung auf hoher Stufe aufkochen lassen.
  2. Die Mischung wird solange eingekocht, bis die Flüssigkeit in der Pfanne verdunstet ist.
  3. Beginnt der Zucker die Mandeln zu umhüllen, die Hitze reduzieren und die Herdplatte auf mittlere Stufe stellen.
  4. Nun müssen die Mandeln vorsichtig und so lange umgerührt werden, bis der Zucker karamellisiert und anfängt zu glänzen. Den Vorgang erkennt man daran, wenn der Zucker anfängt leichte Fäden zu ziehen.
  5. Nach einer Weile wird der Zucker krümelig und hat die Mandeln schön umhüllt. Nun ist der Zucker perfekt karamellisiert und die Mandeln können zum Abkühlen aus der Pfanne.
  6. Warte nicht zu lange mit dem Herausnehmen der Mandeln. Je krümeliger die Mandeln schon sind, desto weniger Zucker bleibt nach dem Erkalten an den Mandeln kleben.
  7. Die Mandeln zum Abkühlen auf ein Backpapier schütten und vorsichtig voneinander trennen. Fertig sind deine eigenen gebrannten Mandeln wie vom Weihnachtsmarkt🎄.

Während dem Kochen unbedingt beim Herd stehen bleiben und aufpassen, dass der Zucker nicht verbrennt!

gebrannte Mandeln selber machen

Tipp: Deine Küchenutensilien lassen sich ganz leicht reinigen, indem du etwas Wasser in die Pfanne gibst und aufkochen lässt. So kann sich der Zucker im Wasser auflösen und leicht abgespült werden.

Fazit

Saftige Schokoladen Brownies und gebrannte Mandeln – wir haben jeweils beides mit der weihnachtlichen Note ausprobiert und sind begeistert. Die Backmischungen im Vorratsglas sehen superhübsch aus, sind selbstgemacht, nachhaltig und einfach ein ideales Weihnachtsgeschenk. Überzeugt hat uns nicht nur der Geschmack, sondern vor allem auch der geringe zeitliche Aufwand bei der Zubereitung der Backmischung und beim Backen selbst.

Das tolle ist, die Backmischungen sind so zusammengestellt, dass sie beliebig verändert und angepasst werden können. Ob glutenfrei, vegan, Bio oder für Kinder. Backmischungen aus dem Glas lassen sich an Menschen mit verschiedensten Ernährungsgewohnheiten verschenken und bereiten jedem einzelnen garantiert viel Freude!

Du hast schonmal eine Backmischung selbst zubereitet und ein geniales Rezept parat? Dann schreibe uns doch ein Kommentar und teile Kreation, wir freuen uns drauf!

Alles Liebe,

Dein Econovo-Team 🌱

Zum Anfang

Hinterlasse einen Kommentar